Willkommen auf TischlerMarkt.com!

Mit Strategie zum Erfolg

So unterstützt TischlerMarkt das Wachstum Ihrer Tischlerei

„Wir machen alles“

Tischler bieten oft "alles" an. Klingt gut, reflektiert jedoch eine fehlende Marktpositionierung. Die Konsequenzen?

  • Kein Alleinstellungsmerkmal: Sie können sich nur über den Preis differenzieren.
  • Eine undefinierte Zielgruppe: Es können keine effektiven Marketingmaßnahmen durchgeführt werden, da Sie „alles“ „jedem“ anbieten.
  • Ein aufwändiger Vertriebsprozess: Der Kunde muss oft mit Ihnen in Kontakt treten, bevor es zum fertigen Produkt kommt.

Ein Teufelskreis

> ein zu breites Angebot ("alles") verunsichert die Kunden 
> viele Angebote werden umsonst berechnet 
> viele Arbeitsstunden werden nicht verrechnet 
> Ihre Gewinnspanne schrumpft 
> kein Budget für Wachstumsinvestitionen

 

So steuern Sie Ihr Wachstum!

Potentielle Kunden müssen auf einen Blick erkennen, warum Ihr Angebot besser ist als das Ihrer Mitbewerber.

  • Ein Produktsortiment: Ihre Kunden wissen, was Sie anbieten.
  • Eine Zielgruppe: Sie wissen, wer Ihre Kunden sind und können Sie gezielt erreichen.
  • Ein einfacher Kaufprozess: Ihre Preisliste ist zugänglich und die Bestellung unkompliziert.

Mit TischlerMarkt zum Erfolg:

Wir arbeiten im Hintergrund, um das Wachstum Ihres Unternehmens zu fördern und bieten Ihnen dabei:

  • ein online Schaufenster für Ihre Möbel und Tischlerei
  • einen vollautomatisierten Kaufprozess ohne Angebotslegung
  • gezielte und messbare Werbung auf Artikelebene

Lassen Sie sich noch heute kostenlos beraten!

Unsere empfohlene Vorgehensweise:

  1. Partnerkonto anlegen
  2. erstes Möbelstück aussuchen und einstellen.
  3. Marketingbudget definieren (z.B. 200€), um die ersten Aufträge anzukurbeln. Wir gestalten und verwalten für Sie kostenlos Ihre online Marketing-Kampagne!
Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Gespräch!

TischlerMarkt.com kümmert sich darum, die Produkte einem großen Kundenkreis zu präsentieren. Es entfällt die aufwändige Angebotslegung und das Vermessen beim Kunden. Dadurch kann kostengünstiger produziert werden.

Häufig gestellte Fragen:

Welche Möbel eignen sich am besten für den online Verkauf?

Im Prinzip alle Möbel, die Sie fotografieren können und die der Kunde ohne Beratungsgespräch kaufen kann, also Schränke, Tische, Sessel, Kommoden, Vitrinen, Regale, Garderoben, Kredenzen, Sideboards etc., aber auch Fenster, Türen und Deko-Artikel. Ungeeignet sind z.B. Küchen.

Falls Sie noch kein Möbelsortiment haben oder es erweitern möchten, empfehlen wir unsere Ideensammlung!

Können Möbel nach Maß angeboten werden?

Ja, Sie können die minimale und maximale Länge (Höhe, Breite, Tiefe, Durchmesser) Ihrer Möbel sowie einen variablen Preis konfigurieren. Preise können nach Laufmeter, Oberfläche und Volumen berechnet werden.

Kunden können dann Ihre Wunschmaße beim Kaufen eingeben und der Preis wird sofort berechnet und angezeigt. Es ist von Ihrer Seite keine Angebotslegung mehr notwendig.

Wie werden Möbel eingestellt?

Sobald Sie als Partner angemeldet sind, bekommen Sie Zugriff auf Ihr persönliches Partnerkonto, wo Sie Ihre Möbel einstellen können. Dort werden Sie durch die notwendigen Schritte geführt.

Neben den Maßen können Sie ebenfalls die Farbe, Holzart etc. definieren und optional einen Aufpreis verrechnen. Wir unterstützen Sie auch gerne dabei!

Wie werden die Preise berechnet?

Im Möbel-Konfigurator finden Sie einen Preisrechner, womit sich der Anteil Ihrer Herstellungskosten und Marge, der Plattform-Provision und der Mehrwertsteuer darstellen lassen. Die Preise richten Sie, wie gehabt, nach Ihren Herstellungskosten und dem Markt.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, falls Sie Mengenrabatte anbieten möchten.

Wer ist für das Abmessen zuständig?

Für Kunden, die online kaufen, ist es selbstverständlich, selber abzumessen. Dies hat für Sie den Vorteil, das Risiko einer falschen Bemessung zu mindern. 

Sie können aber natürlich das Abmessen auch optional gegen einen Aufpreis anbieten.

Wie und wo sollen die Möbel geliefert werden?

Sie entscheiden selbst, in welchem Land und PLZ-Gebiet Sie liefern und wie hoch die Lieferkosten sind. Ebenfalls entscheiden Sie, mit welchem Logistikunternehmen Sie arbeiten möchten; wir bieten Ihnen lediglich ein Unternehmen zu Auswahl an, mit denen wir schon Preise verhandelt haben.

Wer montiert die Möbel?

Sie können die Möbel montiert, teil-montiert oder zum Selberaufbauen verschicken. Für eine Montage durch den Kunden vergessen Sie nicht, eine Anleitung beizufügen. Eine Montage vor Ort können Sie ebenfalls optional anbieten.

Wie läuft eine Bestellung ab?

Typischerweise beginnt ein Kunde seine Suche auf einer Suchmaschine wie Google. Dank unseres suchmaschinenoptimierten Shops sind Ihre Produkte gut sichtbar. Nachdem der Kunde sich Fotos, Beschreibung, Versandkonditionen und Preis angeschaut hat, kann er noch Optionen (falls von Ihnen so eingestellt) wie Größe und Farbe festlegen. Das System aktualisiert sofort den Preis und der Kunde legt das Produkt in den Warenkorb. Nach erfolgreicher Anmeldung und Angabe der Lieferadresse sowie Zustimmung zu den Plattform-AGB (und denen des Tischlers, falls im Produkt angegeben), kann kostenpflichtig bestellt werden. Nach Überweisung an TischlerMarkt, überweist TischlerMarkt den vollen Betrag an den Tischler. Der Tischler produziert das Möbelstück, organisiert die Lieferung und legt dem Kunden die Rechnung. Nach erfolgreicher Abwicklung schickt TischlerMarkt dem Tischler eine Rechnung für die Provision.

Was kostet TischlerMarkt?

Es gibt weder eine Anmeldegebühr noch Fixkosten. Die Plattform behält sich eine Provision in Höhe von 10% des Preises inkl. MwSt. (bzw. 12% vom Nettopreis) der verkauften Möbel ein. Sie haben somit keinerlei Investitionsrisiko!

Ein Teil der Provision wird wieder in Marketing investiert, um Ihre Möbel einer immer weiter wachsenden Kundschaft vorzustellen. Sie trägt ebenfalls zur ständigen Verbesserung der Plattform bei.

Welche Vorteile bietet TischlerMarkt gegenüber einem eigenen online Shop?

TischlerMarkt funktioniert nach dem Motto "Gemeinsam sind wir stärker". Wir können viel mehr in die Weiterentwicklung, Suchoptimierung und Vermarktung des Shops investieren, da diese Kosten sich auf alle Partner aufteilen. Wir konzentrieren uns auf den IT- und marketingtechnischen Aspekt der Möbel-Vermarktung, damit Sie sich auf ihr Kerngeschäft fokussieren können. Außerdem schätzen Kunden die Angebotsvielfalt!